Sportarmband Test – Der Ratgeber zu den besten Fitness Armbändern

Wir geben euch den Überblick zu den besten Sportarmbändern und Fitness Trackern auf dem Markt. Fitness Armbänder bzw. Activity Tracker gliedern sich in den Bereich der sogenannten Wearables ein. Das sind elektronische Geräte die genauso wie Kleidung und Schmuck am getragen werden. Die Armbänder zeichnen die Aktivitäten des Trägers über den ganzen Tag und die Nacht auf. Interessante Daten dabei können die gelaufenen Schritte, die gelaufene Gesamtstrecke, der Puls im Tagesverlauf und vieles mehr sein. Die Daten können dann entweder am Computer oder auch am Smartphone über Bluetooth überwacht und ausgewertet werden. Im Fitness Armband Test werden die besten Produkte vorgestellt und miteinander verglichen, um die optimale Kaufentscheidung zu ermöglichen.

Die besten Tracker auf dem Markt:

 

Wozu ein Fitness Armband Test?

Mit Hilfe von Fitness Armbändern kann man mehr natürliche Bewegung in den Tagesablauf einbinden und die selbstgesteckten Fitnessziele leichter und effizienter erreichen. Da es mittlerweile eine Unzahl von Trackern auf dem Markt gibt, soll der Vergleich als Ratgeber beim Kauf dienen, damit jeder Mensch das individuell am besten passendste Produkt für sich finden kann.

Welche Vorteile haben Fitnessarmbänder?

Die meisten von uns haben ein Smartphone, das sie immer bei sich tragen.

Beim Lauftraining stören die großen Telefone aber in der Hosen- oder Jackentasche und beeinträchtigen die Bewegungsabläufe. Fitnesstracker sind leicht, kompakt und können ohne zu stören am Handgelenk getragen werden.

sportarmband

Sie sind ein modisches Accessoire und können den Styling unterstreichen. Die Geräte helfen dabei ein gesünderes Leben zu führen. Sie sind dabei behilflich die körperliche Fitness und Leistungsfähigkeit zu beurteilen, geben Auskunft über die tägliche Aktivität und Infos zur Qualität und Quantität von körperlicher Bewegung, helfe bei der Optimierung des Schlafs und verbessern die Schlafqualität und sind ein effektives Werkzeug zur Motivation mehr Bewegung in den Tagesaufblau zu integrieren.

Ein beträchtlicher Teil der Menschen leidet unter mangelnder Bewegung, da sie einen Großteil ihrer Zeit mit sitzenden Tätigkeit verbringen. Es beginnt bei der täglichen Arbeit auf dem Bürostuhl am Schreibtisch vor dem Bildschirm und setzt sich in der Freizeit vor dem Fernseher, Smartphone und Laptop auf dem Wohnzimmersofa fort. Zu den gesundheitlichen Folgen von Bewegungsmangel zählen Übergewicht, Erkrankungen des Herzkreislaufsystems, Muskelabbau und Probleme mit dem Blutdruck.

Wer braucht ein Sportarmband?

Mit einem Sportarmband kann gut gemessen werden, wie viel man sich täglich bewegt.

laufsport

So kann der Ist-Zustand sehr gut beurteilt werden und Steigerungen bzw. Reduktionen der Quantität von körperlicher Bewegung am Tag nachvollzogen werden. Die Geräte zählen die Zahl der gelaufenen Schritte, messen die Laufdistanz und ermitteln den Kalorienverbrauch. Das hilft beim Erstellen und Einhalten von Trainings- und Ernährungsplänen, der gezielten Veränderung des Körpergewichts inklusive Fettreduktion und hält die Motivation hoch.
Weiterhin leiden viele Menschen unter einem unruhigen, unerholsamen und qualitativ schlechten Schlaf. Daraus resultieren Müdigkeit im Alltag und bei der Arbeit, Probleme bei der Konzentration und schlechtere kognitive und physische Leistungsfähigkeit. Mit den Geräten im Fitness Armband Test können die Bewegungen, der Puls und die körperlichen Aktivität beim Schlaf gemessen werden. Hierdurch werden Daten zu der Frequenz, Dauer und Qualität der Schlafphasen bestimmt. Man kann herausfinden zu welcher Zeit am besten ins Bett gehen sollte und wann die optimale Aufwachzeit für den eigenen Körper ist. Man erhält Informationen zu der Regeneration, sodass man erfährt, ob man genug schläft oder die Ruhephasen ausgedehnt werden sollten.

Was können Sportarmbänder?

Fitnessarmbänder verhelfen zu mehr Aktivität und verbessertem Schlaf und unterstützten beim Erreichen von persönlichen, körperlichen Ziele wie Körpergewicht und Bewegung im Alltag. Die Bänder bringen Abwechslung und damit gleichzeitig auch Spaß in den Alltag.

Der Träger hat sein Ziel stets visuell vor Augen und verfolgt seinen Fortschritt täglich, wodurch Erfolgsmomente entstehen und die Motivation und der Spaß an Bewegung erhalten bleiben.

sportarmband_test

 

  • Die wichtigsten Eckdaten der Geräte im Fitness Armband Test sind:
  • Tracking Funktionen
  • Tragekomfort
  • Bedienkomfort
  • Akkulaufzeit
  • Schnittstellen
  • Zusatzfunktionen
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
Durch die Überwachungsfeatures hat meine seine Daten zur körperlichen Aktivität immer im Blick. Dazu zählen die Anzahl der Schritte, die absolvierte Laufdistanz und Quantität und der Schlafzyklen. Gute Fitnesstracker sind leicht, stören nicht im Alltag oder beim Sport, verrichten ihren Dienst mit einer Akkuladung möglichst lange und überwachen die körperliche Aktivität zuverlässig jeden Tag zu jeder Uhrzeit. Über die Schnittstellen USB und Bluetooth werden sie mit dem Computer oder Smartphone, um die Daten zu übertragen und synchronisieren.

Ein Fitness Armband im Test ist mit einer Menge Funktionen und Anzeigemöglichkeiten ausgestattet. Die hilfreichsten Features, über welche jedes Sportarmband verfügen sollte, sind:

1. Uhrzeit und Datum

Das Anzeigen von Datum und Uhrzeit ist eine der Basicfunktionen eines Sportarmbands. Die sportlichen Gadgets sind ein stylischer und moderner Ersatz zu herkömmlichen Armbanduhren. Weckerfunktionen sind zudem auch in die Geräte integriert, damit der Träger morgens oder auch sonst bei Bedarf zu einer bestimmten Uhrzeit mit einem akustischen Ton oder per Vibration sanft geweckt oder erinnert wird. Das Wecken kann beispielsweise auch auf ein perfektes Timing der Schlafphasen abgestimmt werden, um möglichst erholt in den Tag zu starten.

2. Zählung der gelaufenen Schritte

Zu einer der Hauptaufgaben von Activity Trackern zählt die Messung der Anzahl der Schritte. Es werden Statistiken für die einzelnen Tage, der Woche und dem Monat usw. aufgestellt. Die Daten können am Smartphone grafisch aufbereitet angezeigt und ausgewertet werden.

3. Messung der absolvierten Strecke bzw. Distanz

Die Messung der Schritte erlaubt die Umrechnung auf die gelaufene Strecke. Dadurch weiß man welche Distanz täglich, wöchentlich, monatlich usw. zu Fuß bewältigt wird.

4. Tagesziele

Auf dem Gerät können Tages-, Wochen- und Monatsziele definiert werden. Der aktuelle Fortschritt bis zum Ziel kann optisch aufbereitet in der App auf dem Smartphone angezeigt werden. Dies verbessert die Motivation und hilft effektiv bei der Erreichung der Ziele.

5. Schlafanalyse

Durch die Messung und Analyse der Schlafzyklen in der Nacht kann der Träger herausfinden, wie die Frequenz und Dauer der für die körperliche Regenration wichtigsten Tiefschlafphasen sich verhält. Dadurch erhält man Infos zur Qualität und Quantität des Schlafs. Mit diesen Daten können der Schlaf und die psychische und physische Erholung optimiert werden.

6. Messung der Kalorien

Der Kalorienverbrauch wird durch Sportarmbänder ebenfalls erfasst. Dadurch können der Muskelaufbau und die Reduktion von Körperfett effektiv und kontrolliert gesteuert werden. Um sein körperliches Ziel im Hinblick auf das gewünschte ideale Körpergewicht zu erreichen, weiß man immer Bescheid, wie viele Kalorien man am Abend mit der Nahrung noch zuführen kann oder ob noch weitere sportliche Aktivität von Nöten ist, um den Kalorienumsatz zu erhöhen.

7. Pulsmessung und Herzfrequenz

Manche Fitness Armbänder können auch die Pulsfrequenz des Trägers am Handgelenk der Trägers mittels eines optischen Messverfahrens ermitteln. Diese Informationen geben wertvolle Daten zur Belastung des Körpers und Herzkreislaufsystems bei der Arbeit, beim Workout, dem Training und während des Schlafs.

8. Konnektivität und Verbindung zum Smartphone

Die Daten des Armbands können via USB per Kabel oder per Funk kabellos per Bluetooth an das Smartphone oder den Computer gesendet werden. Dort können sie auf dem Display grafisch in Tabellen und Diagrammen ausgewertet werden. Außerdem können die erreichten Ziele mit Freunden und Bekannten geteilt werden.

Worauf sollte man beim Kauf achten?fitness_tracker

Zusätzlich zu den elementaren Überwachungsfunktionen wie Schrittzähler, Laufdistanz und Pulsmessung sind die Produkte auch mit Zusatzfeatures ausgestattet. Das ist zum Beispiel die Überwachung der Schlafphasen, intelligente Wecker zum sanften Wecken abhängig von den Schlafzyklen und die Erfassung des Kalorienverbrauchs. Das Band kann den Schlafenden zum optimalen Zeitpunkt wecken, indem die Tiefschlafphasen per Bewegungs- und Pulsmessung ermittelt werden. Dadurch kann der Träger jeden Tag fit und vital aufwachen.
Darüber hinaus können die Armbänder auch die Uhrzeit anzeigen, Musik auf dem Telefon steuern und eingehende Nachrichten anzeigen.
Wer sich mit dem Armband gern im Wasser aufhält, sollte zu einem Gerät mit wasserdichtem Gehäuse zum Tauchen greifen. Ein Produkt, was nur vor Spritzwasser geschützt ist, reicht nicht aus.
Weiterhin ist die Akkulaufzeit beim Kauf entscheidend. Die durchschnittliche Akkulaufzeit der Geräte im Fitness Armband Test beträgt einige Tage. Wer damit nicht zufrieden ist, kann auch auf Bänder mit einer Laufzeit von 1-2 Wochen mit einer Akkuladung zurückgreifen.
Auch der Preis spielt beim Kauf eine wichtige Rolle. Abhängig von den integrierten Funktionen kosten Sportarmbänder zwischen 50€ und 150€.